Kundensupport

Wandel für die Zukunft: Wer sich verändert, bleibt sich treu.

25 Jahre NETFOX – das sind 25 Jahre Zukunft. Neue Technik, neue Anbieter, neue Partner – die vergangenen fünf Jahre waren für NETFOX besonders ereignisreich. Ein neuer Gesellschafter unterstützt die AG auf dem Weg in die Zukunft: Chief Commercial Officer Dr. Ortwin Wohlrab weiß, wie man Wandel gestaltet. Und sich dabei treu bleibt.

Dr. Ortwin Wohlrab, CCO und Vorstand der NETFOX AG

Seit Ende der Neunziger sind sie Kollegen und gute Bekannte: NETFOX-Gründer Ulrich Otto und Vorstandskollege Ortwin Wohlrab. In der Arbeit für den IT-Branchenverband SIBB e. V. lernen sie sich kennen. Wir schreiben das Jahr 2001: Ulrich Otto gehört zu den Gründervätern des Wirtschaftsvereins, Ortwin Wohlrab wird 2003 dessen Vorsitzender. “Wir haben Einiges bewegt”, erinnert sich der Bundesverdienstkreuzträger. Der Verband wächst auf 120 Mitglieder; Kooperation statt Konkurrenz steht im Mittelpunkt.


“Es wäre doch sehr schön, zu uns zu kommen.”

 

Mehr als fünf Jahre arbeiten Ulrich Otto und Ortwin Wohlrab zusammen. “Der Ulli war und ist einfach ein ehrlicher, sympathischer Mensch.” Nachgefragt, welche drei Schlüsselbegriffe Ulrich Otto in der Zusammenarbeit beschreiben, ergänzt Ortwin Wohlrab: “Ehrlich, überlegt, verlässlich. Er ist ein typischer, ehrenwerter Kaufmann.” Im Herbst 2008 fragt Ulrich Otto seinen Kollegen, ob er nicht zur NETFOX wechseln möchte. Die Vorstandsarbeit im SIBB und gemeinsame Projekte sind eine gute Grundlage.

Anfang 2009 steigt Ortwin Wohlrab in die Geschäftsführung der NETFOX AG ein: Ein halbes Jahr später bekräftigt er die Kooperation mit seiner Beteiligung an der Aktiengesellschaft. Heute stellt Ortwin Wohlrab fest: “Früher war es eine Geschäftsbeziehung. Mittlerweile ist es auch eine Freundschaft.”


Wandel für die Zukunft: Von Novell zu Microsoft

 

Mit dem Einstieg bei NETFOX übernimmt Ortwin Wohlrab das Marketing und den Vertrieb. Mit einem Rahmenvertrag für Software und Services betreut NETFOX den IT-Dienstleister von Brandenburg (ZIT-BB). NETFOX kümmert sich zusammen mit dem Partner PI Informatik um die Systemsoftware von Microsoft. So werden Windows- und Exchange-Server beim ZIT-BB im 2nd- und 3rd-Level von NETFOX betreut. Ein Schritt, der bei Administratoren nicht nur auf Wohlwollen stößt.


 

Dr. Ortwin Wohlrab, CCO und Vorstand der NETFOX AG

Der Auftrag für Microsoft-Installationen beim Brandenburger IT-Dienstleister ist eine tiefgreifende Veränderung. “Wir können heute komplette IT-Infrastrukturen aufsetzen,” erläutert Ortwin Wohlrab. Das Portfolio reicht durch die Kombination von Cisco und Microsoft von Netzwerk-Komponenten über Netzwerk-Systeme bis zu kompletten IT-Systemen. “Mit Microsoft können wir sicherstellen, dass Infrastrukturen auf Dauer sicher laufen – Zuverlässlichkeit inklusive,” so der IT-Spezialist.


Für Techniker auch eine Frage der Philosophie

 

Was Kunden hilft, muss auch von den Mitarbeitern unterstützt werden. “Weil die Techniker es umfassend kennen, finden sie das Bisherige besser,” versetzt sich der Mathematiker und IT-Unternehmer in die Lage von damals. Die Widerstände waren erheblich: Eine Hand voll technischer Mitarbeiter verlässt die NETFOX, setzt weiterhin auf Novell. “Das war erstmal unangenehm, weil es auch gute Leute waren.” Noch heute hat Ortwin Wohlrab zu einigen Kontakt. Doch die Entscheidung zum Wechsel macht Sinn, stellt sich als richtig heraus.


Drei Jahre fortlaufender Erfolg der NETFOX AG

 

Die Bestätigung kommt: Schritt für Schritt stellt die Brandenburger Verwaltung von Novell auf Microsoft um. Schritt für Schritt stellt auch die Berliner Verwaltung um. Ein Großteil des Umsatzes generiert NETFOX heute mit Microsoft, die Konfektionierung von Windows 7- und Windows 8-Maschinen, Wartung und Pflege der Installationen sowie den 1st- und 2nd-Level-Support. “Wir sind von einem Novell- zu einem Microsoft-Haus geworden”. Ortwin Wohlrab kann auf drei Jahre fortlaufenden Erfolg der NETFOX AG zurückblicken. Kein Zufall.

Ortwin Wohlrab weiß, wie man Veränderungen meistert: “Wir werden die Ohren aufhalten. Und wir haben das Know-how, wenn es etwas für unsere Kunden ist.” Das macht NETFOX aus: sich die Zeit zum Nachdenken nehmen. Und den Mut haben, auch mit noch nicht endgültig durchdachten Technologien in die Diskussion zu gehen. Und was steht dahinter? “Wir haben ein Team, dass funktioniert – und dem es Freude macht, etwas zu bewegen. Deshalb macht es jeden Tag Spaß.”

Danke, Ortwin!

*  *  *

Autor: Thomas Keup


 

Neuen Kommentar schreiben

Teilen: