06. Juni 2017

Lösungen zum Identitätsmanagement gibt es sowohl von kommerziellen Anbietern wie Cisco, als auch von der Open-Source-Gemeinde. Für welchen Anwender kommt am ehesten welche Lösung in Frage? Und wo punktet das Open-Source-Angebot?

Grundsätzlich fällt auf, dass die kommerziellen Angebote einen größeren Funktionsumfang mitbringen. Zu den gebotenen Funktionalitäten mehr weiter unten. Zwar lassen sich diese Funktionen auch mit Open-Source-Software (OSS) abbilden, dann müssen aber verschiedene Anwendungen kombiniert und getrennt voneinander verwaltet werden. Grundsätzlich erfassen IAM-Lösungen immer mehr als nur eine Zugangskontrolle wie ein WLAN-Passwort. Sie...

19. April 2017

Dr. Ortwin Wohlrab kandidiert für die Vollversammlung der IHK Potsdam. Die IHK Wahl 2017 findet vom 9. Mai bis zum 13. Juni 2017 statt.

 

"Ich kandidiere, weil ich die Weiterentwicklung der IT-Branche und die Nachwuchsförderung in unserer Region unterstützen möchte. Mit Engagement und Erfahrungswissen." - Dr. Ortwin Wohlrab.

Dr. Ortwin Wohlrab, Vorstandsvorsitzender der NETFOX AG, kandidiert für die Vollversammlung der IHK als Vertreter der IT-Branche. Die Vollversammlung besteht als „Parlament der Wirtschaft“ aus 75 Unternehmerinnen und Unternehmern aus allen Branchen und...

10. April 2017

Neuer Chief Commercial Officer unterstützt Wachstum

 

Bereits im fünften Jahr in Folge vermeldet NETFOX überdurchschnittliche Wachstumsraten: Auch für 2016 waren sie zweistellig. Der Umsatz stieg auf über 8 Millionen Euro. Die Auftragsbücher sind voll. Umsatz und Ergebnis sollen auch 2017 wieder deutlich steigen. Im Visier: alsbald die magische 10-Millionen-Grenze zu überschreiten.

Die Zeichen stehen unverändert auf Wachstumskurs. Mit Joachim Braune wurde nun ein hochkarätiger Manager in den Vorstand geholt, der nicht zuletzt aufgrund seiner langjährigen Cisco-Erfahrung und Marktkenntnis das Kerngeschäft der NETFOX ausbauen wird:...

25. November 2016

IT-Sicherheit in fremden Händen? Mit Sicherheit

 

Ausgerechnet das Absichern der IT-Infrastruktur des eigenen Unternehmens soll von einem externen Dienstleister als Managed Service erledigt werden? Ja. Denn kaum ein kleines oder mittelständisches Unternehmen hat die zum Schützen notwendigen Ressourcen in den eigenen Reihen. Je nach Betriebsmodell behält der Auftraggeber auch Kontrolle über die Datenflüsse. Wie aber findet man den passenden Dienstleister?

Können Sie aus dem Stegreif sagen, welchen Stellwert das Thema IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen hat? Ist es Chefsache und entsprechend wichtig? Oder kämpft die IT-Abteilung...

15. September 2016

Wer zwei oder mehr Rechenzentren – wahlweise selbst betriebene oder angemietete – koppeln möchte, stößt immer wieder auf Lösungen der Internetservice-Anbieter. Diese wollen wahlweise per MPLS (Multiprocotol Label Switching) oder Punkt-zu-Punkt-Verbindungen über das Weitverkehrsnetz die Anforderungen der Kunden erfüllen. Die Punkt-zu-Punkt-Strecken werden dann meist manuell gepflegt und per VPN abgesichert.

Der Nachteil hierbei: Je nach Netzauslastung kann es zu sehr vielen Hops im Netzwerk kommen. Selbst wenn der Datenverkehr eigentlich nur vom Rechenzentrum in Berlin in eines in Dresden geleitet werden soll, kann bei solchen Angeboten dennoch eine...