NETFOX-Gründer wechselt in den Aufsichtsrat

Märkische Allgemeine Zeitung
11. Juli 2016

Netfox-Gründer Ulrich Otto wechselt nach 27 Jahren vom Vorstand des Kleinmachnower IT-Dienstleisters in den Aufsichtsrat. Das gab der Vorstand des Unternehmens nach der Wahl des neuen Aufsichtsrates bekannt. Neben Otto gehören Christoph Meinel und Rainer Trimler dem Gremium an. Alleiniger Vorstand ist nunmehr Ortwin Wohlrab.

Seine Entscheidung habe er „bewusst und mit großer Zuversicht“ getroffen, sagte der neue Aufsichtsratsvorsitzende. Sein Unternehmen sei sehr gut aufgestellt und habe sich über die Region Berlin-Brandenburg hinaus erfolgreich etabliert. Erst unlängst hatte Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) die „Netzwerkfüchse“ besucht, die andere Unternehmen bei der Einrichtung von IT-Systemen beraten, die Technik installieren und auch betreuen. Gerber hatte bei seinem Besuch das Unternehmen als wichtigen Baustein in der Wirtschaftsoffensive „Industrie 4.0“ bezeichnet.

Von Heinz Helwig, Märkische Allgemeine Zeitung

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Website der Märkischen Allgemeinen unter diesem Link.

Den Artikel als eine PDF-Datei herunterladen.