Presse: Aktuelle Entwicklungen, interessante Hintergründe

Lesen Sie ausgewählte Artikel und interessante Neuigkeiten rund um das Thema IT in unserer Region Berlin-Brandenburg. Wir halten Sie auf dem Laufenden. In der Rubrik "Downloads" haben wir für Sie relevante Datenblätter sowie das Pressematerial als Download zur Verfügung gestellt.

Kleinmachnow, 18. Dezember 2018

Torsten Dargers ist zweiter Vorstand der NETFOX AG. Als neues Mitglied des Vorstands tritt der studierte Informatiker mit wachem und geschärftem Blick für eine umfassende Sicherheitsstrategie für die mittelständischen und öffentlichen Auftraggeber der NETFOX ein, um ab April 2019 die Nachfolge des Vorstandsvorsitzenden Dr. Ortwin Wohlrab anzutreten.

Märkische Allgemeine Zeitung, 10. November 2017

Von einem Moment auf den anderen geht gar nichts mehr. Der Bildschirm wird schwarz, mit einem Text in roter Schrift, der sich als Erpresserbrief herausstellt. „Ooops, your important files are encrypted“, beginnt das Schreiben, in dem die Zahlung einer Geldsumme von einigen Hundert Euro in der Internetwährung Bitcoin verlangt wird.

Com!professional, 06. Oktober 2017

Eine verlässliche Absicherung der Firmen-IT stellt viele mittelständische Unternehmen vor große Hürden. Cybersecurity an spezialisierte Dienstleister auszulagern, ist eine interessante Alternative. 

Heise IX, 01. Oktober 2017

Gerade kleine Firmen haben oft weder Geld noch Know-how für IT-Sicherheit. Hier springen Anbieter von Managed Security Services in die Bresche: Kunden kaufen dort quasi per Modul die benötigten Dienste. Damit es weder teuer noch ein Reinfall wird, sind aber vorher einige Hausaufgaben zu erledigen.

Märkische Allgemeine Zeitung, 21. November 2016

Wie die Zukunft seines Unternehmens in zehn oder 20 Jahren aussehen wird, wagt Ulrich Otto nicht zu pro­phezeien. Schließlich verlief die Entwicklung des IT-Dienstleis­ters Netfox AG schon in den ver­gangenen 27 Jahren so rasant, wie es sich der studierte Nachrichtentechniker niemals hätte ausmalen können. Sicher ist nur, dass es keine Zeit zum Ausruhen gibt.

Potsdamer Neuste Nachrichten, 05. Oktober 2016

Eine Datei, platziert in der Mitte eines Monitors. Ulf Marxen fährt mit dem Mauszeiger heran, zögert kurz, dann klickt er drauf. In Sekundenschnelle hat die Datei den Rechner infiziert und die komplette Festplatte verschlüsselt. Keine Chance für den PC-Besitzer, sein geliebtes Gerät weiter zu benutzen. Durch die Implementierung sogenannter Ransomware, einer besonders bösartigen Variante eines hochentwickelten, im Hintergrund ablaufenden Computerprogramms, ist der Zugang gesperrt. „Auch ein Neustart hilft nicht“, sagt der IT-Fachmann.